Panta rhei - Alles fliesst (Heraklit)  

„Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.“ (WHO)

In Ihrem Bestreben dies zu erreichen, unterstütze ich Sie nach bestem Wissen mit meinem Angebot.

Naturheilkunde


In der Naturheilkunde steht die Lenkung und Steigerung der natürlichen Abwehrregulationen im Vordergrund mit dem Ziel, das natürliche Gleichgewicht von Körper, Seele und Geist wiederherzustellen. Als Therapeut verstehe ich mich im Sinne von Hippokrates als Helfer:

„Der Arzt kuriert - die Natur heilt“.

Folgende Methoden stehen mir zur Verfügung:

  • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
  • ausleitende Methoden, wie schröpfen und baunscheidtieren
  • konstitutionelle Ernährungsberatung
  • Schüsslersalze
  • Aromatherapie
  • Hydrotherapie
  • Irisdiagnose
  • Fussreflexzonenmassage
  • Komplexhomöopathie.

 

Körpertherapeutische Begleitung und Achtsamkeitsschulung


Hierzu zähle ich die Atemtherapie und Atem-Leibarbeit nach Dürckheim sowie die Craniosacraltherapie.

In der Hektik der modernen Welt können Reizüberflutung und Leistungsdruck oft zu Stress, Mangel an Lebensfreude oder Erschöpfung führen. Der Bezug zu sich selbst geht verloren und in der Folge kann es zu Schmerzen oder Krankheit kommen. Beiden Methoden gemeinsam ist, dass sie unter Einbezug des vegetativen Nervensystems in eine tiefe Entspannung führen und so zur Regeneration des Körpers beitragen. Verspannungen und Blockaden können gelöst werden und es gibt wieder Weite zum Atmen und Wohlfühlen.

Zahnmedizin


Bruxismus, das nächtliche Knirschen, ist eines von vielen Ventilen für Stress und in der heutigen Zeit sehr verbreitet. Neben Schäden der Zahnsubstanz, wie Schlifffacetten, Defekten am Zahnhals und Überempfindlichkeit der Zähne, sind auch Spannungskopfschmerzen, Nackenschmerzen, schmerzhafte Verdickung der Kaumuskulatur und Schmerzen im Kiefergelenk eine häufige Folge. Der Körper signalisiert damit, dass die Dauerbelastung zu hoch und die Entspannungsphasen nicht ausreichend sind. Stress, eigentlich eine nützliche Reaktion des Menschen auf bedrohliche Situationen, ist heute eine der Hauptursachen vieler Zivilisationskrankheiten geworden.

Zur Behandlung des Bruxismus, seinen Ursachen und seinen Folgen werden Atemtherapie, Craniosacraltherapie und Pflanzenheilkunde eingesetzt.